Zum Inhalt springen

Lärmschutz

Lärm macht krank. Auch in Sachsen.
Viele Menschen, die an Straßen oder Schienenstrecken und am Flughafen Leipzig-Halle wohnen, werden um Schlaf und Gesundheit gebracht.

Leider scheint sich auch unter der CDU/SPD-Staatsregierung daran nichts zu ändern. Beim Thema Lärm duckt sich die Staatsregierung auch mit diesem Haushaltsentwurf einfach ab.

Die GRÜNE Landtagsfraktion beantragt einen Titel Unterstützung der Kommunen bei der Umsetzung ihrer Lärmaktionspläne mit sechs Mio. Euro jährlich.

Die Aufstockung der Schallschutzmaßnahmen an Staatsstraßen von aktuell 150.000 Euro wollen wir auf zwei Mio. Euro erhöhen und die Einführung eines Titels Schallschutzmaßnahmen an Bahntrassen mit zwei Mio. Euro jährlich fördern. 


» Mehr zum Doppelhaushalt 2017/18

Politikfelder