Zum Inhalt springen

Gesucht: Prekäre Erfahrungen

Trotz vieler Diskussion während der letzten Jahre sind Standards für faire Praktika längst keine Selbstverständlichkeit. Auch an den Hochschulen sind die begehrten Hilfskraftjobs längst Teil des wissenschaftlichen Prekariats. Obwohl schlecht bezahlt und oft unzureichend vertraglich geregelt sind sie ebenso wie Lehrbeauftragte unentbehrlich für den Uni-Alltag.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN findet: Praktika, Jobs und Stellen an der Uni müssen fair statt prekär sein.

Die GRÜNE Landtagsfraktion will öffentlich machen, welche Bedingungen für ‚Praktis’, ‚Hiwis’ und andere prekär Beschäftigte während und nach dem Studium herrschen. Wie sieht es mit der Vergütung aus, unter welchen Arbeitsbedingungen muss gearbeitet werden? Wie prekär empfinden Studenten Ihre Beschäftigung?

» Fair statt Prekär auf Hochschulreform-Sachsen.de

Politikfelder