Zum Inhalt springen

Ökologischen Landbau fördern - Agro-Gentechnik beenden

Massentierhaltung, Monokulturen und Agro-Gentechnik - das sind die Zutaten der derzeitigen Landwirtschaftspolitik in Sachsen. Doch diese Suppe schmeckt uns nicht. Wir setzen auf Nachhaltigkeit im Sinne einer sozial- und umweltverträglichen Landwirtschaft. Der ökologische Landbau ist unser Mittel der Wahl: Er ist die Wirtschaftsform in der Landwirtschaft, die die natürlichen Ressourcen am Effizientesten nutzt, und damit der richtige Weg für Sachsens Zukunft. 

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher geben uns Recht, denn der Umsatz an biologisch erzeugten Lebensmitteln nimmt seit Jahren deutlich zu. Sachsens Konsumenten wollen keine Gentechnik auf ihrem Teller, kein "Klebfleisch" als Ersatz für Schinken und kein Dioxin im Frühstücksei. Auf unsere Unterstützung können sie zählen!

» Mehr zur GRÜNEN Höfetour...

Aktuelle Pressemeldung

Die gemeinsame Agrarpolitik in Europa: Neue Perspektiven für die Landwirtschaft schaffen

09.01.17 | Landwirtschaft
Die GRÜNEN AgrarsprecherInnen aus Bund und Ländern verlangen die Neugestaltung der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) für den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft.

GRÜNE fordern die Ablehnung des Gentechnikgesetzes am Freitag im Bundesrat

14.12.16 | Gentechnik
Ein Gesetz muss bundesweite Anbauverbote von gentechnisch veränderten Organismen ermöglichen, erklärt unser landwirtschaftspolitischer Sprecher Wolfram Günther.

Treffen GRÜNER Naturschutzpolitiker in Fulda: Konsequente Maßnahmen zum Erhalt der Biodiversität dringend nötig

09.12.16 | Naturschutz
Der dramatische Rückgang von Insekten muss dazu führen, den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren.

Wolfsmanagement - Ministerium bestätigt: Elektrozaun mit Flatterband und Herdenschutzhunde bieten effektiven Schutz

09.12.16 | Naturschutz
Die Präventionsmaßnahmen müssen konsequent zum Einsatz kommen.

Milchkrise: Hilfsangebot der Staatsregierung für Sachsens Milchbauern löst deren Probleme nicht

08.12.16 | Landwirtschaft
Wir brauchen eine langfristige Reduzierung der Milchmenge ‒ kein weiteres Steuergeld, um die Überproduktion am Leben zu erhalten.

Man hat mitunter den Eindruck, Sachsens Schafe wären keine Nutztiere, sondern stünden zum Streicheln auf der Wiese

30.11.16 |
Wolfram Günther: Die Debatte um den Wolf nimmt teilweise bizarre Züge an. Man hat mitunter den Eindruck, die Schafe stünden in Sachsen zum Streicheln auf der Wiese und würden nicht als Nutztiere gehalten.

Vogelgrippe in Sachsen - GRÜNE: Erneuter Rückschlag für Sachsens Landwirtschaft

13.11.16 | Landwirtschaft
Ein größerer Schaden von der Landwirtschaft lässt sich nur abwenden, wenn wir schnell wieder zum Normalzustand zurückkehren können.

Aktuelle Nachrichten

GRÜNE auf Innovationstour durch Sachsen

04.06.15 | Energie
Volkmar Zschocke, Fraktionschef der GRÜNEN-Landtagsfraktion, ging im Juni/Juli 2015 auf Innovationstour durch Sachsen.

Obstanbau in der Globalisierungsfalle - sind regionale Wirtschaftskreisläufe die Lösung?

13.05.15 | Landwirtschaft
Die vielfältigen Anforderungen des Marktes, der Politik und der Gesellschaft setzen der Branche zu.

Diskussion: Was ist unser Essen wert?

24.04.15 | Landwirtschaft
30 Gäste kamen am Montag, 20. April, zur Veranstaltung "Was ist uns unser Essen wert?" der GRÜNEN-Landtagsfraktion in Limbach-Oberfrohna, um über diese Frage zu diskutieren. Wir wollen zwar gesunde sowie tier- und umweltverträglich produzierte Lebensmittel, doch viel Geld ausgeben, wollen wir dafür nicht. Das funktioniert auf Dauer nicht. Doch wie könnte ein Weg aussehen?

Newsletter Landwirtschaft 2/2015

15.04.15 | Landwirtschaft
In unserem aktuellen Newsletter gibt es Neuigkeiten u. a. zu den folgenden Themen: Was ist uns unser Essen wert?, Pilotprojekt Legehennenhaltung ohne Schnabelkürzen, Kompetenzzentrum Ökolandbau.

Newsletter Landwirtschaft 1/2015

09.02.15 | Landwirtschaft
In unserem aktuellen Newsletter gibt es Neuigkeiten u. a. zu den folgenden Themen: GRÜNE Studie zur sächsischen Landwirtschaft, Schweinebaron Straathof schließt große Anlage, Antrag zum Verbot der Tötung von Jungtieren.

Diskussion zur Zukunft der sächsischen Landwirtschaft

30.01.15 | Landwirtschaft
Mehr als 60 sowohl konventionell als auch ökologisch arbeitende Landwirte sowie Experten aus Umweltschutz, Tiermedizin und Justiz aus ganz Sachsen folgten der Einladung der GRÜNEN-Landtagsfraktion, deren Studie „Die Landwirtschaft Sachsen im bundesweiten Vergleich“ zu diskutieren. Es wurde gestritten. Und doch wurden auch gemeinsame Ziele ausgemacht.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 06.-07. Landtagssitzung

28.01.15 | Parlamentsberichte
Die Themen: Mietsteigerungen in Ballungsräumen; Rassismus und Diskriminierung; Frauen in Aufsichtsräten, Geschäftsführungen und Vorständen

Aktueller Redebeitrag

Politikfelder