Zum Inhalt springen

GRÜNE Woche im Landtag: Die 7. Landtagssitzung in der 7. Wahlperiode

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

für den Sächsischen Landtag stand heute eine außergewöhnliche Sitzung an. Angesichts der massiven Ausbreitung des Corona-Virus wurde am Montag versucht, gemeinsam mit den Fraktionen eine Alternative, wie z.B. eine Sitzung des Not-Parlaments, zu finden. Dies wurde durch die AfD-Fraktion abgelehnt. Deshalb kam heute der komplette Landtag mit einer verkürzten Tagesordnung zusammen. Die Sitzung für morgen wurde gestrichen.

  1. Fachregierungserklärung zur Ausbreitung des Corona-Virus
  2. Hochschulzulassungsgesetz und Brexit-Gesetz
  3. Landtags-Drucksachen - Plenarsitzungen live im Netz und Hörfunk-Tipp
  4. Social Media

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und andere auf,
die BÜNDNISGRÜNE-Landtagsfraktion


1. "Coronavirus SARS CoV-2 gemeinsam in Sachsen bekämpfen - besonnenes Handeln statt Hysterie!"
(Fachregierungserklärung, 18. März, TOP 1)

Das Corona-Virus hat sich mittlerweile weltweit ausgebreitet und betrifft auch zunehmend den Freistaat. Zum Schutz von Risikogruppen wurden weitreichende Maßnahmen beschlossen, die zu einem weitgehenden Stillstand des öffentlichen Lebens führen werden. In der Debatte wurden die Maßnahmen erläutert und die Bevölkerung darum gebeten, sich nicht zu Hysterie hinreißen zu lassen. Die BÜNDNISGRÜNE-Fraktion kommuniziert die aktuellen Entwicklungen fortlaufend auf ihren Social-Media-Kanälen. In Live-Sessions wird versucht, Fragen der Bevölkerung zu beantworten.

» Rede von Kathleen Kuhfuß zur Fachregierungserklärung

 
 
2. Hochschulzulassungsgesetz und Brexit-Gesetz

Die Vergabe von Studienplätzen anhand der Abitur-Note steht schon seit vielen Jahren unter Kritik. Mit der Verabschiedung des neuen Hochschulzulassungsgesetzes wurde dies u.a. novelliert und die Universitäten ziehen nun weitere Kritierien zur Auswahl ihrer Studierenden heran. Einbezogen werden sollen z.B. praktische Erfahrungen.

» Rede von Dr. Claudia Maicher (zu Protokoll gegeben)

Zum sächsischen Brexit-Übergangsgesetz gab es keine Aussprache, da es sich im Wesentlichen nur um formelle Änderungen am Gesetz handelte.

3. Landtags-Drucksachen - Plenarsitzungen live im Netz und Hörfunk-Tipp

Alle Drucksachen sind im EDAS abrufbar.

Auf der Website des Landtages können die Sitzungen live und komplett verfolgt werden. Das Angebot steht unter www.landtag.sachsen.de zur Verfügung. Reden zum Nachhören und -sehen gibt es auf >

4. Social Media

Auf unseren Social-Media-Kanälen informieren wir über das Plenum und unsere weitere parlamentarische Arbeit. Folgen Sie uns gerne auf

» Facebook 
» Instagram 
» Twitter 

An- und Abmeldungen für diesen oder weitere Newsletter der Fraktion hier.

Politikfelder