Zum Inhalt springen

Mobilität für alle!

Die GRÜNE-Fraktion hat das Ziel, eine umweltverträgliche und bezahlbare Mobilität für alle sächsischen Bürgerinnen und Bürger - gerade auch im ländlichen Raum - zu gewährleisten. Wir setzen uns konsequent für die Stärkung von Bahn, Bus, Rad und Fußverkehr ein.
Autonutzung wollen wir durch den Ausbau von Carsharing-Angeboten sinnvoll optimieren. Mit dem SACHSENTAKT 21 haben wir ein Konzept vorgelegt, dessen Herzstück ein Sächsischer Integrierter Taktfahrplan für alle öffentlichen Verkehrsmittel ist. Dies beinhaltet ein kundenfreundliches Angebot von Schienenfernverkehr, schnellem Schienenregionalverkehr, Regionalbahnen und Takt-Bussen bis zu differenzierten Bedienformen wie Bürgerbussen und Anrufsammeltaxis (AST). Wir setzen uns im Interesse der ÖPNV-Nutzer darüberhinaus für einen einheitlichen sachsenweiten Tarif im Nahverkehr ein. Wir wollen im traditionellen Bahnland Sachsen die Fahrgastzahlen wie in der Schweiz vervierfachen. Die GRÜNE-Landtagsfraktion möchte ein Mobilitätsticket zur Gewährleistung der Grundbedürfnisse an Mobilität einführen und hat dazu finanziell gedeckte Vorschläge erarbeitet.

Aktuelle Pressemeldung

Zukunft von Bombardier: Stärkung von Mittelstand ist zentral für Krisenfestigkeit

29.06.20 | Wirtschaft
Für die Verkehrswende brauchen wir eine starke Bahnindustrie in Deutschland.

Konjunkturpaket des Bundes: Viele gute Ansätze mit fehlenden Steuerungselementen

04.06.20 | Wirtschaft
Liebscher und Schubert sehen Bedarf für zielgerichtete Hilfen.

Radverkehrskonzeption 2019 – GRÜNE: Drei Tage vor der Wahl aufs Rad umzusatteln, ist unglaubwürdig

29.08.19 | Verkehr
Meier: In fünf Jahren Amtszeit hat Minister Dulig gerade mal 42 Kilometer Radwege an Staats- und 46 Kilometer an Bundesstraßen bauen lassen. Das ist eine äußerst magere Bilanz.

GRÜNE wollen aus der Lausitz eine ÖPNV-Vorzeige-Region machen – Studie zu Optimierungspotenzialen für die Verkehrsinfrastruktur vorgelegt

08.08.19 | Verkehr
Meier: In der Lausitz soll die Zukunft gestaltet werden. Für den Verkehrsbereich kann das nur bedeuten, auf innovativer Mobilitätskonzepte zu setzen

Städtebahn Sachsen − GRÜNE: Probleme nicht auf die Fahrgäste abwälzen – Zugbetrieb sofort wieder aufnehmen

25.07.19 | Verkehr
Meier: Das Bemühen des VVO um sofortige Ersatzverbindungen ist lobenswert – Jetzt Daumenschrauben anziehen

Null Verkehrstote, schwere Verkehrsunfälle verhindern! – GRÜNE verlangen Konzept für mehr Verkehrssicherheit in Sachsen

03.07.19 | Verkehr
Günther: Jeder Mensch, der auf Sachsens Straßen das Leben verliert, ist einer zu viel

Anhörung zum Landesverkehrsplan 2030 – Sachsen braucht mehr Mobilität mit weniger Verkehr

18.06.19 | Verkehr
Meier: Nicht nur den Umweltverbund aus ÖPNV, Rad- und Fußverkehr stärken, sondern klimaschädlichen Autoverkehr reduzieren

Aktuelle Nachrichten

GRÜNE schaffen Platz: Carsharing-Plätze gehören ins Quartier!

19.06.18 | Verkehr
In Sachsen nutzen mehr als 30.000 Menschen Carsharing. Tendenz steigend. Mit einem Gesetzentwurf wollen wir Kommunen ermöglichen, wohnort- und ÖPNV-nahe Stellplätze im öffentlichen Straßenraum zu schaffen. Katja Meier erklärt, wie das genau funktionieren soll (VIDEO).

Aktuelles aus dem Parlament: Die 72./73. Landtagssitzung

29.05.18 | Parlamentsberichte
Unsere Themen sind: Whistleblower-Schutz, Kommunalwahlrecht für Nicht-EU-Ausländerinnen und -Ausländer, Radwegeausbau an Staatsstraßen und Wildtierhaltung

Verkehrswende statt Fahrverbote

18.05.18 | Verkehr
Ende Februar hat das Bundesverfassungsgericht Fahrverbote für mehr Luftreinheit in Städten grundsätzlich erlaubt. Während einige Kommunen nun nach Wegen suchen, um Fahrverbote zu vermeiden, sind sie in Hamburg oder Stuttgart für bestimmte Straßenzüge bereits in Planung. Hier finden Sie GRÜNE Antworten auf das Diesel-Urteil.

"Rollende Autobahn" als Antwort auf den stetig steigenden Gütertransport auf der A 4?

19.03.18 | Verkehr
Immer öfter kommt es zu Staus auf der Autobahn A 4 östlich von Dresden. Seitens des Freistaats und von einigen ortsansässigen Politikern kommt auch prompt die Antwort: sechs Fahrspuren sollen abhelfen. Doch lässt sich ein Ausbau mit dem vorhandenen Verkehrsaufkommen begründen? Und muss es immer ein Straßenausbau sein, um vorhandene Verkehrsprobleme zu lösen? Dem ging ein Fachgespräch nach.

Millionen für massiven Pleißeausbau (Leipzig) hätte man sich sparen können

04.01.18 | Naturschutz
Die Millionen für den massiven Ausbau der Pleiße hätte man sich sparen können. Mit ein paar Rinnen im Sediment wäre für die wenigen genehmigungsfähigen Paddelboote die entspannte Reise in den AGRA-Park auch möglich geworden.

Newsletter Verkehr 2017

19.12.17 | Verkehr
Die Themen: Tarifdschungel beenden, Ergebnisse der ÖPNV-Strategiekommission, Zugausfälle verdreifachen sich, Barrierefreiheit an Bahnhöfen, aktive Radverkehrspolitik, Fußverkehr: eine Bestandsaufnahme in Sachsen

"Klima kennt keine Grenzen" - Das war der 11. Klimakongress

04.12.17 | Klimaschutz
Der 11. Sächsische Klimakongress der GRÜNEN-Landtagsfraktion stand in diesem Jahr unter dem Motto ""Klima kennt keine Grenzen" - Das war der 11. Klimakongress". Lesen Sie hier unseren Rückblick

Politikfelder