Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 24.09.15

Interview mit CDU-MdL Kuge: 'Ich probe jetzt den Aufstand' - GRÜNE: Frau Kuge ist Teil des Problems

(2015) Entsetzen herrscht in der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN über das heutige Interview ('Ich probe jetzt den Aufstand') der CDU-Landtagsabgeordneten Daniela Kuge bei Radio Dresden zur Ankündigung der Einrichtung einer neuen Erstaufnahmeeinrichtung in Niederau (Landkreis Meißen):

"Frau Kuge handelt unverantwortlich", so die Landtagsabgeordnete Katja Meier, die in Meißen das GRÜNE-Regionalbüro übernommen hat. "In Frau Kuges Wahlkreis, in Meißen, hat es einen Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft gegeben. Mit der Initiative Heimatschutz (Meißen) gibt es eine eindeutig fremdenfeindliche, leider lokal gut verankerte Initiative."

"Ich hätte mir den >>Aufstand<< von Frau Kuge gegen diesen viel zu starken fremdenfeindlichen Hass in ihrem Wahlkreis gewünscht. Stattdessen bedient sie mit ihrem Interview diese Stimmung zum wiederholten Mal."

"Wenn es eines Beweises bedurft hätte, dass Mitglieder der CDU in Sachsen Teil des Problems sind, Frau Kuge hat diesen Beweis erneut geliefert."

 

Frau Kuge rief im Interview dazu auf sich >>zu wehren<<. Während die Meißner Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung heute von einer Einrichtung mit etwa 500 Asylsuchenden berichtet, sprach die Abgeordnete Kuge von 800 Asylsuchenden.

» Radio-Dresden-Interview mit Daniela Kuge: "Ich probe jetzt den Aufstand"

Politikfelder