Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 10.12.14

Petra Zais (GRÜNE) kandidiert als Sächsische Ausländer- bzw. Integrationsbeauftragte

(2014-295) Die Chemnitzer Landtagsabgeordnete Petra Zais (GRÜNE) kandidiert als Sächsische Ausländer- bzw. Integrationsbeauftragte. Sie wurde heute von ihrer Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der Fraktion DIE LINKE einstimmig dafür vorgeschlagen.
Beide Fraktionen reichen dazu einen gemeinsamen Wahlvorschlag ein. Die Wahl des Ausländer- bzw. Integrationsbeauftragten steht am Mittwoch kommender Woche auf der Tagesordnung der Landtagssitzung (TOP 2).

Zu ihrer Kandidatur erklärt Petra Zais:
"Das Thema Asyl beschäftigt unsere Gesellschaft sehr stark. Die Themen für das Amt liegen auf dem Tisch: Es geht um die Verbesserung der humanitären Situation der Flüchtlinge im Freistaat. Dabei geht es nicht nur um mehr dezentrale Unterbringung. Ich möchte gerne fraktionsübergreifend die Defizite angehen, die im Flüchtlingsaufnahmegesetz hinsichtlich der Sicherung der Qualitätsstandards bei der Unterbringung bestehen."

Anerkennend äußert sich Petra Zais über die Arbeit des bisherigen Ausländerbeauftragten Dr. Martin Gillo. "Die Fußstapfen, die Dr. Gillo hinterlässt, sind sicherlich groß. Ich möchte seinen Heim-TÜV fortsetzen. Außerdem möchte ich einen Behörden-TÜV anregen, bei dem die Ausländerbehörden ihre Arbeit hinsichtlich der Service- und Kundenorientierung und der interkulturellen Kompetenz verbessern. Da können die weniger Guten von den Guten lernen."

"Mein drittes Vorhaben dreht sich um den Begriff 'Willkommenskultur'. Die sollte es in Sachsen nicht nur denen gegenüber geben, von denen wir wirtschaftlichen Nutzen erwarten. Alle Menschen, auch Flüchtlinge, sollen genauso spüren, dass sie willkommen sind. Ich spüre, dass eine gewisse Kälte in Sachsen einzieht. Dagegen will ich mich einsetzen. Das Menschenrecht auf Asyl ist ein unteilbares Recht."

Volkmar Zschocke, Vorsitzender der GRÜNEN-Fraktion, begründet den Wahlvorschlag:
"Frau Zais ist eine Fachfrau. Seit Jahren engagiert sie sich im Ausländerbeirat der Stadt Chemnitz zum Wohle von Asylsuchenden sowie Migrantinnen und Migranten. Ich schätze ihre Arbeit. Sie ist sowohl dazu in der Lage, den Finger in die Wunde zu legen, als auch verschiedene Interessen parteiübergreifend zusammenzuführen."
"Mit unserem Vorschlag haben die Abgeordneten jetzt eine Wahl."

» Statements und Angaben zum Lebenslauf von Frau Zais

Politikfelder