Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 08.08.19

25 Brände in 12 Monaten: Keine Trendwende bei der Häufigkeit von Abfallbränden in Sachsen

(2019-179) Der Großbrand bei Pyral in Mittweida am letzten Wochenende ist kein Einzelfall. Seit Jahren brennt es durchschnittlich ein bis zweimal pro Monat in Recyclinganlagen in Sachsen. Dieser Trend setzte sich auch in den vergangenen 12 Monaten fort. 25 mal brannte es in diesem Zeitraum in sächsischen Abfall- und Recyclinganlagen. Das ergibt sich aus der aktuellen Antwort von Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Volkmar Zschocke, abfallpolitischer Sprecher Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im sächsischen Landtag.

"Den Betreibern, Behörden und der Staatsregierung ist es auch im letzten Jahr nicht gelungen, die gefährlichen Abfallbrände substanziell einzudämmen", bedauert Volkmar Zschocke. "Die Leidtragenden sind Anwohnerinnen und Anwohner, Landwirte oder Imker. Denn Abfallbrände setzen einen regelrechten Cocktail schädlicher Stoffe frei. Wir GRÜNEN wollen und werden uns nicht daran gewöhnen."

"Ein hoher Anteil bei den Brandursachen ist die Selbstentzündung. Dies weist auf unsachgemäße Lagerung, Fehlwürfe wie etwa Batterien sowie ungeeignete Eigen- oder Behördenüberwachung hin. Jeder Abfallbrand ist einer zu viel. Eine Lehre aus den wiederholten Bränden muss sein, dass Auflagen hinsichtlich der Lagerung, der Überwachungstechnik und automatischer Feuerlöschanlagen gemacht und konsequent überprüft werden. Diese Auflagen müssen in die Genehmigung für derartige Anlagen aufgenommen werden. Das dies möglich ist, zeigen eine Reihe von Anlagen, in der solche Schutzeinrichtungen bereits installiert sind. Notwendig sind zudem funktionierende Stoffströme und Recyclingketten, um das Anstauen großer Mengen unter freiem Himmel oder in Hallen zu vermeiden", fordert der Abgeordnete.

"Es braucht eine bundesweite Ermittlung von Brandursachen in Abfallbehandlungs- und Recyclinganlagen, die in Zusammenarbeit mit der Versicherungswirtschaft, Forschungseinrichtungen und Brandermittlern ausgewertet sowie fachlich und juristisch aufgearbeitet wird."

Weitere Informationen:
» Antwort auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Volkmar Zschocke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE) 'Brände in Abfallbehandlungs- und Recyclinganlagen und Deponien seit August 2018' (Drs 6/18295)
 
» Kleine Anfrage des Abgeordneten Volkmar Zschocke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) 'Erneuter Großbrand auf dem Gelände der Firma Pyral in Mittweida' (Drs 6/18570) 
 
» Website mit Informationen 'Zero Waste Sachsen'
 

Politikfelder