Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 01.08.19

CDU-Waldgipfel: Der Wald eignet sich nicht für Wahlplakate, Herr Schmidt!

(2019-175) Zum heute stattfindenden 'Waldgipfel' von CDU-Forstministern und der Bundesministerin für Landwirtschaft Julia Klöckner (CDU) in Moritzburg auf Einladung des sächsischen Staatsministers für Umwelt Thomas Schmidt erklärt Wolfram Günther, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Der dringende Handlungsbedarf wird allen klar, die mit offenen Augen durch unsere Wälder gehen. Es müssen sich alle bundesweit für Forst zuständigen Minister zusammensetzen, um Lösungen zu finden. Die Idee, sich jetzt nur mit Unionsvertretern zu treffen, zeigt, dass es Minister Schmidt weniger um den Wald und mehr um den Wahlkampf geht."

"Der Wald eignet sich nicht für Wahlplakate. Trockenheit, Schädlingsbefall und Stürme bedrohen massiv den Baumbestand. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, braucht es einen ganzheitlichen Ansatz. Der Waldumbau mit arten- und strukturreichen Mischwäldern muss mit deutlich mehr Engagement vorangetrieben werden."

Politikfelder