Datum: 15. Dezember 2020

Bildungsstärkungsgesetz: Wichtige Impulse für mehr Qualität in Kita und Schule

In seiner 19. Sitzung am kommenden Mittwoch wird sich der Sächsische Landtag in zweiter Lesung mit dem „Gesetz zur Stärkung der frühkindlichen und schulischen Bildung (Bildungsstärkungsgesetz)“ befassen.

Dazu erklärt Christin Melcher, bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Mit dem Bildungsstärkungsgesetz setzen wir als Koalition wichtige Impulse für mehr Qualität in Kita und Schule. Ein BÜNDNISGRÜNER Erfolg ist die Einführung des Fachkräftemonitorings. Damit wird es künftig leichter, den Ausbildungs- und Einstellungsbedarf an Erzieherinnen und Erziehern zu ermitteln. Der Bedarf ist groß, deshalb muss auch die Ausbildung attraktiver werden. Mit der Erhöhung der Zuschüsse an Fachschulen in freier Trägerschaft wollen wir dafür sorgen, dass angehende pädagogische Fachkräfte kein Schulgeld mehr zahlen müssen. Für die Schulgeldfreiheit der Erzieherausbildung haben wir BÜNDNISGRÜNE lange gekämpft.“

„Außerdem öffnen wir die Kitas für weitere Professionen. Assistenzkräfte mit entsprechender Berufsqualifikation sollen nicht wie bisher nur bei den unter Dreijährigen, sondern auch in Kindergärten und Horten eingesetzt werden können. Das ist für uns ein wichtiger Schritt, denn verschiedene Professionen ermöglichen einen ganzheitlichen Blick auf frühkindliche Bildung und Entwicklung. Damit leisten multiprofessionelle Teams sowohl einen Beitrag zur Fachkräftesicherung als auch zur Qualitätsentwicklung.“

„Ich freue mich zudem sehr, dass es gelungen ist, Schulassistentinnen und Schulassistenten im Schulgesetz zu verankern. Sie entlasten langfristig und verlässlich die Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen, die sich somit besser auf ihre eigentliche pädagogische Arbeit konzentrieren können.“

Weitere Informationen:

>> „Gesetz zur Stärkung der frühkindlichen und schulischen Bildung (Bildungsstärkungsgesetz)“ Drs 7/3650

>> Beschlussempfehlung des Ausschusses für Schule und Bildung (Drs 7/4792)

Hinterlasse ein Kommentar

fünf × drei =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.