Datum: 23. März 2022

Aktionsplan Alleinerziehende: Maßnahmen bündeln, bessere Arbeitsmarktintegration ermöglichen

In seiner heutigen 46. Sitzung hat der 7. Sächsische Landtag den Antrag „Alleinerziehende auf dem Arbeitsmarkt stärken – Aktionsplan vorlegen“ (Drs 7/9383) der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNISGRÜNE und SPD beschlossen. Dieser sieht vor, dass in Abstimmung mit den Kommunen, Unternehmen und Familienverbänden ein Aktionsplan erarbeitet wird, der die Integration Alleinerziehender in den Arbeitsmarkt verbessert.

Dazu erklärt Lucie Hammecke, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Alleinerziehende tragen die alleinige Verantwortung für ihre Familie und sind oft mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Wir BÜNDNISGRÜNE wollen sie deshalb mit konkreten Maßnahmen in ihrem Lebensalltag unterstützen. Den Anfang hat die Staatsregierung mit der Einrichtung einer ersten Fach- und Anlaufstelle in Ostsachsen sowie der Erstellung einer Internetplattform für Alleinerziehende in Sachsen bereits gemacht.“

„Doch damit Alleinerziehende selbstbestimmt und ohne finanzielle Sorgen leben können, braucht es gut aufeinander abgestimmte Maßnahmen. Unser Ziel ist es deshalb, alle Tätigkeiten im Bereich Alleinerziehende zu bündeln und gemeinsam mit der kommunalen Ebene, der Wirtschaft und den Familienverbänden einen Aktionsplan zu erarbeiten. Ein besonderer Fokus soll dabei auf der Integration in den Arbeitsmarkt liegen. Alleinerziehende sind aktuell besonders häufig auf staatliche Unterstützungen angewiesen, weil die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in dieser Lebenslage besonders schwierig ist. Diese Herausforderung wollen wir auf verschiedenen Ebenen angehen: flexiblere Kindertagesbetreuung, Studium und Ausbildung in Teilzeit sowie Anpassung von Weiterbildungsangeboten.“

Abschließend betont Hammecke: „Etwa jede vierte Familie in Sachsen ist alleinerziehend, 90 Prozent davon sind Frauen. Daher ist die Frage der Unterstützung Alleinerziehender sowohl eine familienpolitische als auch eine frauenpolitische.“

Weitere Informationen:

>> Antrag der Fraktionen CDU, BÜNDNISGRÜNE und SPD: „Alleinerziehende auf dem Arbeitsmarkt stärken – Aktionsplan vorlegen“ (Drs 7/9383)

Hinterlasse einen Kommentar

20 − vier =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.