Datum: 24. November 2022

BÜNDNISGRÜNE zum internationalen Aktionstag: Schutz vor Gewalt ist staatliche Verpflichtung

Zum internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am morgigen Freitag erklärt Lucie Hammecke, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Ein Leben ohne Gewalt ist ein Menschenrecht, der Schutz vor Gewalt unsere staatliche Verpflichtung. Dieser Verantwortung tragen wir als Koalition im Doppelhaushalt 2023/24 Rechnung und wollen insgesamt 25 Millionen Euro für den Schutz vor häuslicher oder sexualisierter Gewalt zur Verfügung stellen. Mit den Geldern soll der Ausbau der Frauenhausplätze vorangetrieben werden, damit jede Frau im Notfall schnell in ihrem nahen Umfeld Schutz suchen kann. Ebenso werden wir die Täterarbeit und Beratungsangebote stärken.“

„Weltweit wird etwa jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren Partner. Es ist bedrückend und beschämend, dass Menschen noch immer allein aufgrund ihres Geschlechtes Gewalt erfahren. Wir BÜNDNISGRÜNE setzen uns dafür ein, dass wir dieses Problem im Freistaat Sachsen aktiv angehen.“

Hinterlasse einen Kommentar

siebzehn + fünf =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.