Datum: 03. Mai 2022

Förderprogramm „Kinder stärken“: Bildungs- und Chancengerechtigkeit beginnen in der Kita

Zur Verabschiedung der ESF-Plus-Förderrichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus in der heutigen Kabinettssitzung erklärt Christin Melcher, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Ich freue mich, dass es endlich eine Einigung im Kabinett zu der Richtlinie des SMK gibt. Insbesondere die Fortsetzung des Programms ‚Kinder stärken‘ ist mir ein wichtiges Anliegen. Es freut mich, dass es gelungen ist, die Sozialarbeit in Kitas weiterhin mit bis zu 95 Prozent der Kosten zu fördern. Damit erhalten die Kinder eine wertvolle Unterstützung, die aus unterschiedlichen Gründen einen schweren Start haben. Bildungs- und Chancengerechtigkeit beginnen in der Kita.“

Bedauerlich ist, dass der Plan, das Programm ‚Kinder stärken‘ deutlich auszuweiten, vorerst vertagt wurde. Zwischenzeitlich war von fast 300 Kitas die Rede, statt wie bislang 122, denen eine zusätzliche Fachkraft zur Verfügung gestellt werden soll. Auf BÜNDNISGRÜNE Initiative hin hat die Koalition im aktuellen Doppelhaushalt 2,8 Millionen Euro für Kitas mit besonderen Bedarfen veranschlagt, die für das Programm verwendet werden sollen. Wir werden weiter darauf drängen, dass die Gelder zielgerichtet den Kindern und Einrichtungen zugutekommen, die Unterstützung in besonderem Maße benötigen.

„Auch wenn durch die heutige Einigung die entstandene Förderlücke kleiner ausfällt als zunächst befürchtet, bleibt es eine Herausforderung, die bisher im Programm tätigen Fachkräfte auch künftig zu binden bzw. erneut für die sächsischen Kitas zu gewinnen. Das Programm ist zunächst regulär zum 30. April ausgelaufen. Nun gilt es, alle nötigen Informationen und Unterlagen schnell an die Praktikerinnen und Praktiker zu geben, damit die Arbeit weitergehen kann.

Weitere Informationen:

>> Pressemeldung des Sächsischen Staatsministerium für Kultus „Kabinett verabschiedet Förderrichtlinie: Millionen für benachteiligte Kinder und Lebenslanges Lernen“

Hinterlasse einen Kommentar

1 + 16 =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.