Datum: 02. Dezember 2022

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung: Inklusion funktioniert nur mit Beteiligung

Zum morgigen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung erklärt Petra Čagalj Sejdi, inklusionspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

Wir BÜNDNISGRÜNE treten für eine inklusive Gesellschaft ein. Alle Menschen sollen gleichberechtig und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Als Politik sind wir in der Verantwortung, die Voraussetzungen dafür zu schaffen.“

Wir BÜNDNISGRÜNE haben uns deshalb dafür eingesetzt, dass das Programm ‚Sachsen barrierefrei‘ auch 2023/24 mit zwei Millionen Euro fortgesetzt werden kann. Dieses Zeichen war uns besonders wichtig, nachdem das bisher erfolgreiche Programm nicht mehr im Regierungsentwurf stand. Der Abbau von Barrieren kommt uns allen zugute.“

„Für die Zukunft zählen aber nicht nur Investitionen in die Beseitigung von Barrieren. Inklusion funktioniert nur mit Beteiligung. Deshalb setzen wir BÜNDNISGRÜNE uns für entsprechende Formate ein: Noch viel zu oft werden Maßnahmen ohne die Perspektive all jener gedacht, die aufgrund ihrer Behinderung von Teilen des gesellschaftlichen Lebens ausgeschlossen sind. Mit dem Antrag ‚Nicht über uns ohne uns‘ sind wir als Koalition hier bereits einen Schritt in die richtige Richtung gegangen und haben den Beteiligungsprozess bei der Umsetzung der UN-Behindertenkonvention angestoßen. Darauf muss in Zukunft noch mehr folgen.“

Hinterlasse einen Kommentar

3 × 3 =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.