Datum: 18. August 2022

Koalitionsantrag Freiwilligendienste: Säule der Zivilgesellschaft stärken

Die Koalition aus CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD möchte Freiwilligendienste im Freistaat weiter stärken. Dazu wurde ein Antrag mit dem Titel „Gesamtkonzept für attraktive Jugendfreiwilligendienste im Freistaat Sachsen erarbeiten“ (Drs 7/10139) in den Sächsischen Landtag eingebracht.

Dazu erklärt Kathleen Kuhfuß , sozialpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Freiwilligendienste sind eine wichtige Säule der Zivilgesellschaft. Sie bieten jungen Menschen vielfältige Möglichkeiten, in sozialen Berufen Erfahrungen zu sammeln und dabei einen Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft zu leisten. Für uns BÜNDNISGRÜNE steht außer Frage, dass wir dieses Engagement weiter stärken wollen. Wir sehen darin nicht nur Idealismus, sondern auch eine große Chance für mehr Nachwuchs in den Sozialberufen.“

„Der Koalitionsantrag möchte noch in diesem Jahr ein Gesamtkonzept für die Freiwilligendienste in Sachsen mit vielen Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität erreichen. Dabei spielt u.a. die Prüfung der Ausweitung des Bildungstickets auf die Freiwilligendienste eine wichtige Rolle. Den Wunsch nach kostengünstiger Mobilität bekomme ich auch immer wieder von jungen Menschen gespiegelt. Gerade im ländlichen Raum können wir durch ein gutes Mobilitätsangebot die Entscheidung für ein Engagement befördern. Außerdem wollen wir die Bedingungen des Einsatzes verbessern, z.B. mit Blick auf Urlaubszeiten oder der Höhe des Taschengelds.“

„Als Sozialarbeiterin und bei meinen Besuchen als Landtagsabgeordnete erlebe ich immer wieder, wie wichtig die jungen Menschen für die Umsetzung der Arbeit sind. Deshalb freue ich mich, dass wir mit dem Antrag das Thema voranbringen und hoffe, dass wir in Zukunft die Plätze für die Freiwilligendienste weiter ausbauen können.“

Weitere Informationen:

Der Antrag wird voraussichtlich im Rahmen der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt im Sächsischen Landtag am 5. September öffentlich angehört.

Antrag der Fraktionen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD „Gesamtkonzept für attraktive Jugendfreiwilligendienste im Freistaat Sachsen erarbeiten“ (Drs 7/10139)

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Hinterlasse einen Kommentar

10 + drei =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.