Datum: 01. November 2023

Agrarförderung: Alle Möglichkeiten zur Unterstützung der Betriebe prüfen

Heute wurde in einer Sondersitzung des Ausschusses für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft des Sächsischen Landtages über die Agrarförderung und deren Auszahlung informiert.

Volkmar Zschocke, agrarpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, erklärt dazu:

„Die eingetretene Situation stellt eine enorme Belastung für die landwirtschaftlichen Betriebe dar. Die Betriebe konnten sich bisher immer auf die Zahlung im Dezember verlassen. Dieser Termin im Dezember ist in diesem Jahr nicht zu halten. Ursache ist, dass nach der Neuausrichtung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik für die neue EU-Förderperiode die IT-Verfahren angepasst werden müssen. Das ist eine enorme Herausforderung und in Sachsen konnte diese Umstellung der IT-Verfahren bisher nicht abgeschlossen werden. In der heutigen Sondersitzung des Landwirtschaftsausschusses hat Staatsminister Günther die Situation transparent dargestellt und erläutert, dass das Ministerium alles dafür tut, eine Lösung zu finden.“

„Es werden jetzt alle Möglichkeiten geprüft, den Betrieben zu helfen. Zur Überbrückung der zwei Monate sehen wir als Fraktion die Möglichkeit, Liquiditätshilfen an die Betriebe auszureichen, bis die regulären Zahlungen geleistet werden. Für die Zukunft sollten alle Anstrengungen dahin gehen, die Agrarförderung zu vereinfachen.“

Hinterlasse einen Kommentar

18 + 10 =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.