Datum: 05. Juli 2023

BÜNDNISGRÜNE zur Medienratswahl

Heute wurden im Sächsischen Landtag nach mehreren Wahlgängen die fünf Mitglieder des Medienrats der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) vollständig gewählt.

Dazu erklärt Dr. Claudia Maicher, medienpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

Wir gratulieren den gewählten Vertreterinnen und Vertretern zu ihrer Wahl. Mit Katja Röckel, Prof. Dr. Markus Heinker, Dr. Fabian Magerl, Katrin Kleeberg und Thomas Neie ist der Medienrat mit vielfältiger Expertise besetzt.“

„Dass es trotz politischer Einigung mehrere Wahlgänge brauchte, sehe ich sehr kritisch. Damit wird der Bedeutung des Gremiums nicht Rechnung getragen. Unser Ziel ist es, unabhängige, kompetente Menschen in den Medienrat zu übersenden, die transparent und mit fachlichem Wissen über die Verwendung von Geldern entscheiden. Dafür stehen wir als BÜNDNISGRÜNE.“

„Im Vorfeld wurden u.a. Unwahrheiten über die unabhängige Expertin Katja Röckel verbreitet. Sie ist aufgrund ihrer Kompetenzen und langjährigen praktischen Erfahrungen insbesondere im Bereich Medienpädagogik und Radiojournalismus besonders geeignet. Um überhaupt ins Verfahren zu kommen, wird sorgfältig die Eignung der Vorgeschlagenen geprüft und durch das Präsidium im Landtag zugelassen.“

„Die Medienrätinnen und Medienräte üben ihr Amt im Interesse der gesamten Medienlandschaft in Sachsen aus. Wir freuen uns, dass der Medienrat sich jetzt konstituieren und die wichtigen Aufgaben bearbeiten kann.

Hinterlasse einen Kommentar

fünfzehn + 1 =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.