Datum: 03. November 2023

Zeiss Women Award für junge Informatikerinnen: Weibliche Perspektive in der Digitalisierung stärken

Gestern Abend wurde der 13. Zeiss Women Award für herausragende Studentinnen und Absolventinnen der Digialbranche verliehen. Die Auszeichnung wurde 2011 von der Unternehmerin Viola Klein ins Leben gerufen.

Dazu erklärt Dr. Daniel Gerber, digitalpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Der Zeiss Women Award macht die herausragenden Leistungen von Frauen in der Digitalbranche sichtbar. Als BÜNDNISGRÜNE sehen wir in dem Preis einen wichtigen Beitrag zur Gleichstellung in der IT-Branche. Die Preisträgerinnen können jungen Frauen als Vorbilder dienen und sie zu einer Karriere in der IT ermutigen. Weibliche Fachkräfte stellen aktuell eine noch zu kleine Gruppe in der Digitalbranche dar. Es ist mir deshalb ein besonderes Anliegen, die weibliche Perspektive in der Digitalisierung zu stärken.“

„Wir BÜNDNISGRÜNE gratulieren allen Preisträgerinnen ganz herzlich. Mit Lydia Günther ist auch eine Absolventin einer sächsischen Hochschule unter den Prämierten. Sie hat ihr Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau genutzt, um Digitalisierung und Informationstechnik im Sinne der Inklusion und Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen einzusetzen. In dieser sozialen Stärkung durch IT sehen auch wir BÜNDNISGRÜNE großes Potenzial.“

Weitere Informationen:

>> Zeiss Women Award

Hinterlasse einen Kommentar

neun + sechzehn =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.