Datum: 23. Januar 2024

BÜNDNISGRÜNE zur Einigung zum Deutschlandticket

Die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister der Länder haben sich gestern Abend auf einer Sonderkonferenz darauf verständigt, dass der Preis für das Deutschlandticket das ganze Jahr 2024 stabil bei 49 Euro liegen soll.

Dazu erklärt Gerhard Liebscher, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Diese Einigung ist eine sehr gute Nachricht. Das Deutschlandticket ist und bleibt ein bezahlbares Angebot! Die Fortsetzung des Deutschlandtickets zu seinem Einführungspreis von 49 Euro schafft Klarheit für alle Nutzerinnen und Nutzer. Als BÜNDNISGRÜNE freuen wir uns, dass dieses erfolgreiche Modell so kostengünstig weitergeführt wird. Denn wenn wir Menschen langfristig vom Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel überzeugen wollen, ist Verlässlichkeit das A und O. Natürlich bleibt die Aufgabe, das ÖPNV-Netz weiter auszubauen und in allen Regionen Sachsens attraktive Angebote zu schaffen. Denn nur dann profitieren am Ende wirklich alle Bürgerinnen und Bürger vom Deutschlandticket.“

Hinterlasse einen Kommentar

sechzehn − elf =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.