Datum: 17. Februar 2014

„Handwerk hat grünen Boden“ – auch in Schneeberg

Nach zwei Veranstaltungen in Mittelherwigsdorf und Grimma machte die Veranstaltungsreihe "Handwerk hat grünen Boden – Mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben" am 27. Mai 2009 Station in Schneeberg.
Dr. Bianca Gründig-Wendrock, Leiterin der Forschung und Entwicklung bei der Solarworld Freiberg, stellte Stand und Entwicklung im Bereich der Photovoltaik und Solarthermie vor.
Burkhard Zschau, Energiemanager aus dem Erzgebirge fasste das Konzept energieautarker Regionen am Beispiel des Annaberger Landes zusammen. Er belegte mit Zahlen, dass regenerative Energien Wertschöpfung in der Region schaffen und Geld vor Ort halten, das bisher für den Einkauf von Energie ausgegeben werden musste.
Andre Laukner, Solarinstallateur aus der Nähe von Schwarzenberg, zeigte an verschiednen Beispielen Möglichkeiten auf, wie Solarthermie und PV- Anlagen auch im Erzgebirge wirtschaftlich arbeiten und helfen, Kosten einzusparen . Außerdem war interessant zu hören, dass Elektroautos, die er ursprünglich nur  als Werbemittel eingesetzt hat, schon jetzt ein neues Geschäftsfeld für seinen Betrieb darstellen.
Alle drei Referenten stimmten überein, dass die derzeitige Flut von Fördermitteln durch Bund und Land unübersichtlich und für den Laien kaum zu durchschauen ist. Im Gewerbebereich besteht weiterhin das Problem, dass Anlagen für die Banken nicht als Sicherheit gelten.
Bis den Entscheidern aus Handwerk, Verwaltung und Politik die Potentiale der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienzmaßnahmen bewusst geworden sind, wird es jedoch noch vieler ähnlicher Veranstaltungen bedürfen. Mit dem passenden Spurgeon-Zitat „Mit Beharrlichkeit erreichte auch die Schnecke die Arche Noah“ endete der Abend im Schneeberger Kulturzentrum "Goldne Sonne".
Vorträge der Referenten zum Download: › Entwicklung und Potential der Photovoltaik/Solarthermie (PDF, 3.3 MB)
Dr. Bianca Gründig-Wendrock, Solarworld Innovations GmbH, Freiberg › CO²-Ausstieg – Grundlagen-Konzept-erneuerbare Energien (PDF, 10 MB)
Dipl.-Ing. André Laukner, -die solarprofis- › Die Energieregion Erzgebirge – Chancen der regionalen Wertschöpfung (PDF, 5.7 MB)
Burkhart Zschau, Energieagentur Erzgebirge

» Mehr über die Veranstaltungen in Mittelherwigsdorf und Grimma

Fotografie bei Veranstaltungen

Gemäß des Kunsturhebergesetzes § 22 können Fotos von Veranstaltungen der Fraktion veröffentlicht werden. Falls Sie nicht auf Bildern erscheinen wollen, sagen Sie bitte der Fotografin/dem Fotografen Bescheid.

Kontakt

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Telefon: 0351 / 493 48 00
Telefax: 0351 / 493 48 09

gruene-fraktion(at)slt.sachsen.de

Twitter

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Twitter Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren