Datum: 17. Februar 2014

Handwerk hat grünen Boden – mit Ökologie schwarze Zahlen schreiben?

Handwerk hat grünen Boden! Diesem Motto der Veranstaltung am Montag in Grimma schloss sich Referent Sven Björnsen vom Umwelt- und Transferzentrum der Handwerkskammer Leipzig an. In seinem Vortrag erläuterte er verschiedene Maßnahmen zur energetischen Sanierung von Gebäuden und verwies auf die Chancen für das regionale Handwerk.
Bernd Genennig, Vorsitzender des Fördervereins Solarcity Leipzig e.V., erklärte den Zuhörern, was man tun kann, wenn man nicht über eigene Dachflächen verfügt und trotzdem eine Solaranlage aufbauen möchte. Am Beispiel einer Bürgersolar-Anlage in Leipzig stellte er den Ablauf und mögliche Probleme bei Kapitaleinwerbung, Planung und Umsetzung des Projektes vor.
Burkhard Zschau, Energiemanager aus dem Erzgebirge fasste in seinem Vortrag den Radius deutlich größer. Er stellte das Konzept energie-autarker Regionen am Beispiel des Annaberger Landes vor. Sein mit Zahlen belegtes Argument, regenerative Energien schaffen Wertschöpfung in der Region und halten Geld vor Ort, das bisher für den Einkauf von Energie ausgegeben werden musste, überzeugte die Zuhörer. Bis den Entscheidern aus Handwerk, Verwaltung und Politik die Potentiale der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienzmaßnahmen bewusst geworden sind, wird es jedoch noch vieler ähnlicher Veranstaltungen bedürfen. Mit dem passenden Spurgeon-Zitat „Mit Beharrlichkeit erreichte auch die Schnecke die Arche Noah“ endete der Abend im Mehrgenerationenhaus auf dem Grimmaer Nicolaiplatz.
Im April startete Michael Weichert, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion GRÜNE, die Reihe "Handwerk hat grünen Boden". Im Zentrum der Veranstaltungsreihe steht die Frage, inwiefern regenerative Energien und nachwachsende Rohstoffe Zukunftsfelder sächsischer Handwerksbetriebe werden können.
Vorträge der Referenten zum Download: › Energetische Gebäudesanierung (PDF, 4 MB)
Sven Börjesson, Umwelt- und Transferzentrum der Handwerkskammer zu Leipzig › Projektvorstellung "Bürgerkraftwerk Leipzig" (PDF, 5 MB)
Bernd Genennig, Geschäftsführer Solar City Leipzig e.V. › Die Energieregion Erzgebirge – Chancen der regionalen Wertschöpfung (PDF, 5.7 MB)
Burkhart Zschau, Energieagentur Erzgebirge » Mehr über den Veranstaltungsauftakt in Mittelherwigsdorf

Fotografie bei Veranstaltungen

Gemäß des Kunsturhebergesetzes § 22 können Fotos von Veranstaltungen der Fraktion veröffentlicht werden. Falls Sie nicht auf Bildern erscheinen wollen, sagen Sie bitte der Fotografin/dem Fotografen Bescheid.

Kontakt

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Telefon: 0351 / 493 48 00
Telefax: 0351 / 493 48 09

gruene-fraktion(at)slt.sachsen.de

Twitter

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Twitter Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren