Datum: 01. Juni 2022

Sozialunternehmer*innen sind treibende Kraft des wirtschaftlichen Wandels

In seiner 51. Sitzung hat der Sächsische Landtag heute den Antrag „Leistung von Sozialunternehmerinnen und Sozialunternehmern für den Freistaat sichtbar machen, anerkennen und strukturell unterstützen“ (Drs 7/9873) der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNISGRÜNE und SPD beschlossen. Mit dem Antrag wird die Staatsregierung aufgefordert, bessere strukturelle Voraussetzungen für Sozialunternehmerinnen und -unternehmer zu schaffen.

Dazu erklärt Gerhard Liebscher, arbeits- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Sozialunternehmerinnen und -unternehmer sind die treibende Kraft des wirtschaftlichen Wandels in Sachsen. Von der Innovationsstärke dieser Social Entrepreneurs, ausgerichtet an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, können auch klassische Unternehmen im Wandel profitieren. Wir BÜNDNISGRÜNE wollen Sachsen deshalb zum vitalen Standort für Social Enterprises ausbauen. Dafür müssen wir unsere Förderstrukturen für Unternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus öffnen. Zudem darf wirtschaftlicher Erfolg künftig nicht mehr allein an Profit gemessen werden, sondern muss auch die Wirkung im Sinne des Gemeinwohls einbeziehen.“

„Mit unserem Antrag stellen wir die Situation von Sozialunternehmerinnen und -unternehmern in den Mittelpunkt des nächsten Mittelstandsberichtes. Dieser wird uns eine Datengrundlage liefern, wie viele Social Entrepreneurs es derzeit im Freistaat gibt, wie diese arbeiten und welchen juristischen und finanziellen Hürden sie aktuell begegnen.“

Abschließend erklärt Liebscher: „Das Streben nach gesellschaftlich sinnvollen Betätigungen wächst, Arbeitnehmende wie auch Unternehmen wollen ihre Umwelt aktiv mitgestalten. Diesen Gestaltungswillen nehmen wir künftig in unsere Wirtschaftspolitik auf und schaffen strategisch bessere strukturelle Voraussetzungen für Sozialunternehmerinnen und -unternehmer.“

Weitere Informationen:

>> Redebeitrag des BÜNDNISGRÜNEN-Abgeordneten Gerhard Liebscher: „Wir wollen Sachsen zum vitalen Standort für Sozialunternehmertum ausbauen“

Hinterlasse einen Kommentar

sieben + 2 =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.