Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen

Lausitzstrategie der Kabinette Sachsen und Brandenburg: Der Berg kreißte und gebar eine Maus

13.06.17 | Energie und Klimaschutz
Die heute von den Länder-Kabinetten Sachsen und Brandenburg beschlossenen Lausitzstrategie bewertet unser energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold,

Zukunft der Lausitz: GRÜNE fordern Attraktivitätsoffensive und schlagen Schlüsselprojekte vor

12.06.17 | Energie und Klimaschutz
Vor der gemeinsamen Kabinettssitzung der Landesregierungen von Sachsen und Brandenburg im brandenburgischen Großräschen, fordern Grünen-Politiker eine Attraktivitätsoffensive für die Region. Die Lausitz ist Industrie- und Energieregion und kann und soll es auch bleiben, so Gerd Lippold, unser energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher.

Auf welcher Seite steht Sachsen beim Klimaschutz? GRÜNE fordern klare Positionierung der sächsischen Staatsregierung

02.06.17 | Energie und Klimaschutz
Nach dem angekündigten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen ist genau jetzt der Zeitpunkt, wo sich Politik zu entscheiden hat: Auf welcher Seite stehen wir?! Und zwar von der kommunalen Ebene bis zu den Staaten.

Solarworld-Insolvenz und die Zukunft der Branche wird Thema der GRÜNEN Aktuellen Debatte

12.05.17 | Energie
Es ist jetzt wichtig, die Lage am Standort Freiberg schnell zu analysieren, jedoch auch die möglichen Konsequenzen für die Perspektiven der ganzen europäischen Solarindustrie, für Forschung und Entwicklung in einer Schlüsselbranche des 21. Jahrhunderts.

Insolvenz Solarworld: Minister Dulig muss alles für den Erhalt des Standortes Freiberg zu tun

11.05.17 | Energie
Hier geht es nicht um die letzte Generation des auslaufenden Tagebaubetriebes, sondern um ein Stück echter Zukunftsfähigkeit in Sachsens Industrie und Forschung.

Braunkohlekraftwerke: Sind die sächsischen Kraftwerke modern oder Dreckschleudern?

02.05.17 | Energie und Klimaschutz
Für die Vermeidung einer immensen Zahl von Erkrankungen muss in die Ertüchtigung der sächsischen Braunkohlewerke investiert werden, erklärt unser energiepolitische Sprecher Dr. Gerd Lippold.

Überhöhte Arsen-Konzentrationen in Eisenocker-Schlämmen: Sächsisches Oberbergamt muss auch Vermeidungsstrategien prüfen

26.04.17 | Energie
Zu den Meldungen über überhöhte Arsen-Konzentrationen in Eisenocker-Schlämmen aus Fließgewässern in Brandenburg äußert sich unser energiepolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold

Für die Strukturentwicklung in der Lausitz wurde wertvolle Zeit verloren

04.04.17 | Energie
Nach der Entscheidung der Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) zum Revierkonzept für die Lausitz versucht sich die Staatsregierung lediglich in Schadensbegrenzung. Ein einheitlichen Ansprechpartner für die betroffenen Orte ist gut. Doch mit einem Konzept für die Strukturentwicklung in der Region hat das nichts zu tun.

Tagebauerweiterungen: Der neue Lausitzplan ist ein Schritt vorwärts im Realitätsbezug − aber immer noch realitätsfremd

31.03.17 | Energie
Es ist eine gute Nachricht, dass in Sachsen fast 1.500 Menschen ihre Heimat nicht verlieren und auch sorbische Geschichte erhalten bleibt. Doch auch die noch verbleibenden Umsiedlungen sind unnötig.

Pläne zur Abbaggerung von Pödelwitz: Vorhaben ist völlig aus der Zeit gefallen

27.03.17 | Energie
Der Widersinn und die Gemeinwohlschädlichkeit dieses Vorhabens sind so offensichtlich, dass das doch selbst durch die Braunkohlebrille von CDU und SPD in Sachsen unübersehbar sein sollte!

Politikfelder