Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie

Wir alle haben die Auswirkungen der Corona-Pandemie gespürt: Kontakteinschränkungen, ein runtergefahrenes öffentliches Leben und oft auch große wirtschaftliche Sorgen. Besonders betroffen von den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie waren aber über eine lange Zeit vor allem unsere Jüngsten. Sie mussten ins Home-Schooling wechseln, konnten sich nicht mehr mit Freundinnen und Freunden treffen, … Das hat Langzeitfolgen für die seelische Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen.

Wir BÜNDNISGRÜNE haben uns dafür eingesetzt, die Perspektiven junger Menschen stärker zu beachten. Außerdem wollen wir die Belastungen analysieren und die psychotherapeutischen Angebote für junge Menschen im Freistaat ausbauen. Unsere Ansätze haben wir in einem Positionspapier festgehalten.

Weitere Informationen

Hinterlasse einen Kommentar

zwei × vier =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.

Weitere Themen