Modernisierung der Landesgraduiertenförderung

Schon in Oppositionszeiten haben wir BÜNDNISGRÜNE uns dem Thema Landesgraduiertenförderung angenommen (siehe zum Beispiel hier >). In der Koalition mit CDU und SPD ist es nun gelungen, die Landesstipendienverordnung zu erneuern.

Dabei geht es u.a. um die Verlängerung der Förderungshöchstdauer in Fällen von Beschäftigungsverboten nach dem Mutterschutzgesetz, Eltern- und Pflegezeiten und Erkrankungen. Persönliche Gründe sollen also besser berücksichtigt werden. Zudem soll es die Möglichkeit der Gewährung von Teilzeitstipendien geben.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist die bessere Förderung kooperativer Promotionsverfahren (FH und Uni), denn auch diese Graduierten sollen gleichberechtigt profitieren. Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften sollen in die Vergabeverfahren einbezogen werden.

Weitere Informationen

Hinterlasse einen Kommentar

sechs + neunzehn =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.

Weitere Themen