Regionale und hofnahe Schlachtung

Die Nachrichten über Verstöße gegen den Tierschutz durch zu lange Transporte, eingepfercht in LKWs, lassen uns nicht kalt. Für uns ist klar: Es muss Schluss sein mit langen Tiertransporten. Wir BÜNDNISGRÜNE wollen neue Konzepte, Vorhaben und Investitionen fördern, um Lücken in der gesamten Wertschöpfungskette Fleisch im Freistaat zu schließen. Die Verkürzung von Transporten ist zudem ein wirksamer Beitrag zur Verkehrsvermeidung – die Stärkung regionaler Strukturen für Verarbeitung und Absatz ist aktiver Klimaschutz.

Das derzeitige System weniger zentraler Schlachtfabriken hat keine Zukunft. Es basiert auf der Ausbeutung von Tier und Mensch, zerstört das Ernährungshandwerk und ist hoch krisenanfällig. Wir stehen deshalb für die Wiederbelebung einer dezentralen, qualitätsorientierten und handwerklichen Fleischverarbeitung in Sachsen ein. Dazu brauchen wir wieder stabile und vielfältige Schlachtstrukturen vor Ort.

Weitere Informationen

Hinterlasse einen Kommentar

15 + zwanzig =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.

Weitere Themen