Wohnen2021-02-24T15:37:16+01:00

GRÜNE Stadt der Zukunft statt Siedlung auf grüner Wiese

Die BÜNDNISGRÜNE-Fraktion engagiert sich für eine Stadt der kurzen Wege mit kompakteren und qualitätsvolleren Stadtstrukturen, ausreichend Raum für innerstädtische Garten- und Zwischennutzungen, für einen ökologischen und klimagerechten Stadtumbau und den Erhalt der sächsischen Denkmalsubstanz. Unter anderem haben wir ein ambitioniertes Förderprogramm für eine konsequente energetische Gebäudesanierung im sächsischen Mietwohnungsbau entwickelt.

Schwerpunkt unserer Wohnungspolitik ist die Sicherung bezahlbaren Wohnraumes. Gerade in Großstädten und einzelnen Gemeinden mit angespanntem Wohnungsmarkt besteht dringender Handlungsbedarf. Immer häufiger werden einkommensarme und sozial benachteiligte Menschen aus bestimmten Quartieren verdrängt oder sind von Wohnungslosigkeit betroffen. Diese Entwicklung müssen wir stoppen. Deshalb haben wir uns in den Koalitionsverhandlungen dafür eingesetzt, eine Mietpreisbremse einzuführen. Dadurch wollen wir es den Kommunen ermöglichen, bei Fehlentwicklungen auf dem Wohnungsmarkt geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

GRÜNE Politik steht für kreative und vielfältige Beteiligungsformen. Wir unterstützen deshalb Wächterhäuserhausinitiativen, Genossenschaftsgründungen in Innenstadtquartieren, Zwischennutzer- und Gemeinschaftsgarteninitiativen. Die BÜNDNISGRÜNE-Fraktion fordert angesichts der zunehmenden Abwanderung besonders in den Mittelstädten eine sächsische Baugemeinschaftsagentur sowie den Erhalt des Quartiersmanagements, um Eigen- und Selbstinitiative für die eigene Wohnsituation und das unmittelbare Wohnumfeld zu stärken und schrumpfende Stadtquartiere zu stabilisieren. Weitere Flächenzersiedelung auf der grünen Wiese lehnen wir angesichts sinkender Einwohnerzahlen und zunehmenden Leerstandes strikt ab.

Aktuelles

Hilfe für Wohnungslose in Sachsen: Paradigmenwechsel durch „Housing first“

Der Ausschuss für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Sächsischen Landtages hat in seiner heutigen Sitzung für den Antrag "Wohnungslosen in Sachsen helfen!" der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD [...]

Von |19. April 2021|Kategorien: Pressemitteilungen|Schlagwörter: , |

Entscheidung BVerfG Mietendeckel: Regelungen für angespannte Wohnungsmärkte schaffen

Das Bundesverfassungsgericht hat heute den Berliner Mietendeckel für nichtig erklärt. In seiner Begründung verweist das Gericht darauf, dass das Mietpreisrecht durch den Beschluss des Bundes zur Mietpreisbremse aus dem Jahr [...]

Von |15. April 2021|Kategorien: Pressemitteilungen|Schlagwörter: |

BÜNDNISGRÜNE fassen Beschluss zur geplanten Einführung einer Mietpreisbremse

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag hat in ihrer Fraktionssitzung am 30. März 2021 noch einmal bekräftigt, dass angesichts der Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt eine Mietpreisbremse in Dresden [...]

Von |30. März 2021|Kategorien: Pressemitteilungen|Schlagwörter: |

BÜNDNISGRÜNE wollen Wohnraumförderung breit aufstellen

Der Haushaltsentwurf der Staatsregierung enthält für das Jahr 2021 erneut eine Summe von 135 Millionen Euro für die Wohnraumförderung in Sachsen. Darin enthalten sind 50 Millionen Euro vom Bund für [...]

Von |5. Februar 2021|Kategorien: Pressemitteilungen|Schlagwörter: |
Thomas Löser
Thomas Löser
Wohnungspolitischer Sprecher

Themenübersicht

Nach oben